Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'Gerichtsverfahren'

Vor dem Gerichtssaal stapeln sich die Parteien. Die erste Verhandlung alleine hat wohl schon – so munkelt man bei den Wartenden – eine Stunde Verzögerung ausgelöst. Eine Bank weiter sitzt ein Kollege und bespricht mit seinem Mandanten erst den Fall, dann die Geschäfte angesichts der Weltwirtschaftskrise, das Wohl und Wehe der jeweiligen Familie und die […]

Read Full Post »

Die Vorverhandlung dauerte mal wieder etwas. Also warteten die Mandanten und ich vor dem Verhandlungssaal. Nach einiger Zeit stürmte auch schon ein Anwalt mit seiner Partei ersichtlich sauer an uns vorbei. Der durch den stürmischen Gang sich hinter ihm aufbauschenden Robe hinterblickend hörte man noch einige Gesprächsfetzen, mit denen der Kollege den Verhandlungsverlauf für seinen […]

Read Full Post »

Berufungsgründe

Wer mit einem Urteil in erster Instanz nicht zufrieden ist, der wird sich üblicherweise Gedanken über eine Berufung machen. Das Urteil wird sodann in einer zweiten Instanz von dem nächsthöheren Gericht überprüft. Seit der ZPO-Reform kann aber die Berufung nur noch auf bestimmte Gründe gestützt werden, die in § 513 ZPO enthalten sind: § 513 […]

Read Full Post »

Die Rechtswissenschaften sind ein Feld, indem viele Leute auf ihr Bauchgefühl und ihr allgemeines Gerechtigkeitsgefühl vertrauen. Mitunter stimmt dies, mitunter kann man ihnen erklären, warum es hier nicht stimmt und mitunter kann man dies nicht. Dieses Vertrauen geht soweit, dass sich Leute, die sich nie mit Recht oder Gerichtsverfahren beschäftigt haben, in solche Verfahren stürzen […]

Read Full Post »

Vor einer Verhandlung vor dem Landgericht Siegen sass ich mit dem Kollegen, der für die Gegenseite tätig war, im Gerichtsflur und wartete auf den kurz bevorstehenden Beginn der Verhandlung. Die (nicht lange) Wartezeit wurde uns angenehm verkürzt, bot der Flur doch einiges an Programm auf: Zunächst endete ein Prozess im Nachbarsaal, der eine Traube Menschen […]

Read Full Post »

Wie in allen Bereichen, in denen man mit Menschen zusammenarbeitet, kann man oft mehr erreichen, wenn man sein Verhalten auf den Gegenüber einrichtet. Es ist eben meist hilfreich, wenn man weiß, dass man bei diesem Richter den Schriftsatz eher kurz hält, bei jener Richterin auch einmal mit einer Mindermeinung glänzen kann, wenn sie gut vertreten […]

Read Full Post »

Klick, Klick, Klick

Die Verhandlung ging hin und her. Gerade hatte der gegnerische Anwalt auf den Richter eingeredet, jetzt war ich dabei unsere Position zu verdeutlichen. Kaum hatte ich angefangen zu reden fiel dem Kollegen wohl etwas dazu ein und er rutschte auf seinem Stuhl hin und her und bemühte sich die Aufmerksamkeit des Richters zu erlangen. Langsam […]

Read Full Post »

Das Gericht hatte etwas Verzug mit den Terminen, so dass ich mich in der Verhandlung hinten in die Zuschauerreihe setzte um auf meinen Termin zu warten und mir das laufende Verfahren anschaute. Die Verhandlung drehte sich um Mängel einer Reise. Der Kläger, ein rüstiger Rentner von etwa 85 Jahren, wollte einen Teil der Reisekosten zurückerstattet […]

Read Full Post »

Incoterms? Mir doch egal!

Die Parteien des Rechtsstreits sind beide Kaufleute. Auf dem Angebot unseres Mandanten findet sich ein Incotermskürzel nebst Hinweis auf die Incoterms. Darunter sind allgemeine Handelsklauseln zu verstehen, die insbesondere Regeln darüber enthalten, wer die Versandkosten trägt, wer die Ware versichert, wer den Zoll zahlt etc. Ein Kaufmann muß die Incoterms kennen und insbesondere widersprechen, wenn […]

Read Full Post »

Zu der Verhandlung sollten 4 Zeugen geladen sein. Erschienen ist kein einziger. Einer hatte sich bereits voab wegen Krankheit entschuldigt bei einem Ehepaar war die Hausnummer falsch angegeben, die Ladungen sind allerdings zumindest irgendwo zugestellt worden. Genaueres ist noch nicht bekannt der letzte Zeuge hat sich zwar nicht abgemeldet, ein Anruf bei seinem Arbeitgeber ergab […]

Read Full Post »