Feed on
Posts
Comments

Tag Archive 'Gegenseite'

Dem Kollegen hat ein für mich günstiger Hinweis des Gerichts wohl nicht gefallen: ich bitte um Verständnis, dass ich die vorstehenden Rechtsauffassungen des Herrn Vorsitzenden mit Entschiedenheit entgegentrete! Wenn ich mich richtig daran erinnere, ich habe natürlich auch schon die Schuldrechtsreform im Jahre 2002, nachvollziehen müssen, dann… Dafür, dass die Schuldrechtsreform mit dem Problem nichts […]

Read Full Post »

Unvorgreifliches

Schreibt die Gegenseite: Wenn sie es darauf ankommen lassen wollen, würde ich alle Käufer entsprechend als Zeugen aufführen lassen. Die Aussagen der Betroffenen sehe ich in diesem Zusammenhang mehr als ein Beweisrisiko für ihre Mandantin als für meine Mandantin, aber ich will da ihrer Entscheidung natürlich nicht vorgreifen Ist doch eigentlich eine nette Formulierung. Auch […]

Read Full Post »

Erfrischend ehrlich

Es schreibt die Gegenseite: dazu wird vorsorglich Bezug genommen auch Palandt…, dort gemäß Hinweis auf …. den der Unterzeichner noch keine Gelegenheit hatte nachzusehen. Das hätten die meisten wohl einfach als Blindzitat angeführt. Ein Schriftsatz ist ja keine Doktorarbeit.

Read Full Post »

Ein Ortstermin. Der Sachverständige fragt bezüglich eines Geräts: Sachverständiger: Ich habe gelesen, dass sie das Gerät gar nicht mehr nutzen? Gegenseite: Nein, ich nutze es täglich, das hat mein Anwalt einfach so geschrieben, keine Ahnung warum. Ich kann mir schon denken warum. Lohnt sich doch immer wieder mal die Gegenseite selbst zu fragen.

Read Full Post »

Der Sachverständige wurde im Prozess noch einmal angehört. Alle Fragen sind gestellt, die Richterin fragt noch einmal nach. Richterin: Hat jemand noch irgendwelche Fragen? Gegenseite: Fragen nicht, aber noch eine Feststellung! Richterin: Dann lassen Sie mich erst einmal den Sachverständigen entlassen, dann können sie feststellen, was sie wollen. Sonst wird es teuer, die werden nach […]

Read Full Post »

Unaufgeforderte Verbindung

Der gegnerische Kollege übersendet mir ein Schreiben an das Gericht vorab. Dazu die Mitteilung: Der Unterzeichner wird sich in den nächsten Tagen unaufgefordert mit ihnen in Verbindung setzen. Kenne ich sonst für Fälle, wo man verhindern will, dass Sachstandsanfragen kommen oder sich jemand vor Eintritt eines bestimmten Ereignis mit einem in Verbindung setzt. Gut, dann […]

Read Full Post »

Es ist etwas dazwischen gekommen

Die Schuldnerin ruft an. Sie habe leider eine Rate verpaßt, werde diese aber nunmehr kurzfristig nachholen. Ihr sei die Entbindung ihres Kindes dazwischen gekommen. Das finde ich durchaus einen guten Grund. Zumal es als Ausrede ja zeitlich nur in größeren Abständen möglich ist.

Read Full Post »

Juristisches Halbwissen

Wenn ein Schreiben eines juristischen Laien mit dem Satz “Es muß hier zwischen Verpflichtungs- und Verfügungsgeschäft unterschieden werden” beginnt, dann ahnt man schon böses. Es handelt sich dann nicht selten um jemanden, der justisches Halbwissen hat und davon eher die unjuristische Hälfte mit dem Wortschatz der juristischen Hälfte anwendet. Es folgten dann auch Ausführungen zur […]

Read Full Post »

In dieser Sache ist nunmehr das Gutachten in Auftrag gegeben. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Gutachterkosten über dem durch das Gutachten für die Gegenseite theoretisch zu erzielenden Betrag liegt und ebenso ist sehr wahrscheinlich, dass der Gutachter auch diesen theoretischen Betrag nicht bestätigen wird, was er vorher schon durch die Blume angekündigt hat. Der […]

Read Full Post »

Zur Bedeutung voN Vorsilben

Die Gegenseite, in dem Verfahren Beklagte, trägt vor: Die Beklagte ist der Aufassung, dass sie die beiden Pflichtverletzungen, aus denen sie die Schadensersatzansprüche herleitet, unschlüssig vorgetragen und unter Beweis gestellt hat Ich auch. Aber sich einfach dieser Formulierung anzuschließen wäre wohl leider etwas wenig….

Read Full Post »

Older Posts »