Feed on
Posts
Comments

Aus einem Schreiben aus der Schweiz:

„Sehr geehrter Herr Brandau,

wir beziehen uns auf ihre Einsprache vom 20. September 2008 gegen die Strafverfügung vom 2. September 2008 und entschuldigen uns in aller Form bei Ihnen für die lange Wartezeit. …“

Nun mache ich nicht sehr viel Strafrecht, aber in einem Schreiben der deutschen Staatsanwaltschaft habe ich so etwas noch nicht gelesen.

3 Responses to “Die Schweiz hat eine höfliche Staatsanwaltschaft”

  1. Toni sagt:

    Ich finde ja auch „Einsprache“ ein ausgenommen schönes Wort.

    Wofür gabs die Strafverfügung?

  2. doppelfish sagt:

    Zyniker werden schnell behaupten, es handele sich um einen Textbaustein.

    Toni: „Strafverfügung“ ist natürlich auch so ein Kandidat.

  3. Brandau sagt:

    @toni
    Ja, in der Tat ein schönes Wort. Vielleicht einfach auch nur weil es für uns so ungewöhnlich klingt

    @doppelfish
    Höfliche Textbausteine sind ja auch was wert. Schöner Link!

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: