Feed on
Posts
Comments

Neben den rechtlichen Fragen steht in vielen Rechtsstreitigkeiten auch der Sachverhalt nicht fest und bedarf der Aufklärung. Zusätzliches Fachwissen auf dem Gebiet des Sachverhalts macht sich hier häufig bezahlt. Wer dem Gericht plastischer darstellen kann, warum ein bestimmter Sachverhalt sich auf eine bestimmte Weise zugetragen hat oder warum das Vorbringen der Gegenseite bereits aus technischen oder sonstigen Gründen nicht zutreffend sein kann, der hat zumindest für die Verhandlungen schon einmal die besseren Argumente. Damit erwirbt man als Jurist zwangsläufig verschiedenste Kenntnisse ausserhalb des Juristischen um so passend vortragen zu können. Mitunter findet man auch schon in der Wikipedia weiterführende Informationen, mitunter ist der Mandant selbst Fachmann und kann es einen darstellen, mitunter nervt man Freunde aus dem Fachgebiet mit der Bitte um weitere Informationen, die einem im Gegenzug dann um Hilfe bitten, wenn der Vermieter Ärger macht.

Woher der Kollege die folgende Information in einer Mietsache um einer verdreckte Wohnung hatte, weiß ich nicht:

Die Ausscheidungen der Wüstenrennmaus sind derart gering, dass diese zu einer Verschmutzung nicht führen können. Im Übrigen ist der Kot der Wüstenrennmaus fest und nicht etwa wässrig, so dass der Kot problemlos aufgefegt bzw. mit einem Staubsauger innerhalb weniger Sekunden beseitigt werden kann.

Aber ich habe eigentlich auch keine Lust zu erforschen, ob Wüstenrennmäuse Durchfall haben können oder nicht, gehe davon aus, dass zumindest ihr Urin, der einen penetranten Geruch in der Wohnung hinterlassen hat, flüssig war und hoffe, dass weitere Beweisaufnahmen zu diesem Thema nicht erforderlich sein werden.

(weiterführender Link: Zur Haustierhaltung in der Mietwohnung)

3 Responses to “Was man neben Jura im Anwaltsberuf noch alles wissen muss”

  1. Klarer Fall. Im Büro des Kollegen werden auch Wüstenrennmäuse gehalten. Vermutlich neben Erdmännchen und Emus.

  2. Pascal sagt:

    Wüstenrennmäuse sind mehr oder weniger beliebte Haustiere, wenn das Kind eigentlich eine Ratte haben möchte. Das weiß ich aus eigener Erfahrung. Meine Schwester hatte früher auch mal eine.

  3. Interessanter Artikel, schön zu lesen 🙂
    Gruß

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: