Feed on
Posts
Comments

Die Kollegin Braun berichtet über „strafrechtliche  Kühe unter dem Eis„, nämlich Leute, die einen Strafbefehl erst nach Monaten öffnen und dann fragen, „ob man die Kuh noch vom Eis bekommen kann“.

Das geht mit Mahnbescheiden bzw. Vollstreckungsbescheiden im Zivilrecht auch sehr gut.

Da hatte ich es schon häufiger, dass die Leute fragen, was man dagegen machen kann und gleichzeitig das bereits etwas ältere Schreiben des Gerichtsvollziehers vorlegen.

Da ist dann der Vollstreckungsbescheid auch längst rechtskräftig.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: