Feed on
Posts
Comments

Ein Kollege regt sich über ein Schreiben auf, dass er bekommen und das juristisch und auch vom Tonfall her wohl eine Katastrophe ist. Nach dem er etwas Luft abgelassen hat verabschiedet er sich mit den Worten:

„Jetzt schreib ich dem Kollegen erst mal was dazu. Und dann beleidige ich ihn noch ein bisschen!“

3 Responses to “Vom Umgang mit Kollegen”

  1. ballmann sagt:

    Immerhin scheint er gewillt zu sein, neben den Beleidigungen auch etwas Inhaltliches zu schreiben.
    Das ist nicht bei allen so

  2. doppelfish sagt:

    Wenn das Schreiben schon juristisch eine Katastrophe ist, dürfte sich genug Material finden, um den Verfasser dumm aussehen zu lassen zu düpieren. Dann ärgert sich der eine, ohne daß der andere mit § 185 StGB in Konflikt kommt.

  3. Brandau sagt:

    Das Schreiben wird schon höflich sein und den Tatbestand der Beleidigung vermeiden, wie ich den Kollegen kenne. Auch wenn einige Spitzen sicherlich vorhanden sein werden, aber eher in der Art wie es der werte doppelfish bereits angedeutet hat.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: