Feed on
Posts
Comments

Der Antragsgegner in einer Scheidungssache liess auf sich warten. Die Richterin fragte daraufhin die Antragstellerin ob sie eine Telefonnummer habe. Die Antagsstellerin verneinte.

Richterin: Schade, ich rufe da immer gerne an und mache die dann einmal zur Sau, dann sind die entweder gleich da oder sie sind in jedem Fall beim zweiten Termin da.

Sie berichtete dann weiter, dass einmal eine Frau mitgeteilt hatte, dass sie zwar keine Nummer hätte, aber wenn er nicht hier sei, dann sei er gewiss im Biertunnel, da sei er sonst immer. Der Biertunnel ist, wie der Name vielleicht vermuten läßt, nicht die gehobenste Adresse Siegens. Tatsächlich habe man ihn dort erreicht und nach der richterlichen Abfuhr sei er auch gleich so nüchtern gewesen, dass er kurze Zeit später einigermaßen verhandlungsfähig im Gericht war. Schade, dass keiner eine Nummer wußte. ich hätte mir ein solches Gespräch gern angehört.

One Response to “Vom Ausbleiben des Ehegatten beim Scheidungstermin”

  1. RA S sagt:

    Eine zielgruppenspezifische Ansprache wirkt Wunder.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: