Feed on
Posts
Comments

Schreibt die Gegenseite:

Wenn sie es darauf ankommen lassen wollen, würde ich alle Käufer entsprechend als Zeugen aufführen lassen. Die Aussagen der Betroffenen sehe ich in diesem Zusammenhang mehr als ein Beweisrisiko für ihre Mandantin als für meine Mandantin, aber ich will da ihrer Entscheidung natürlich nicht vorgreifen

Ist doch eigentlich eine nette Formulierung. Auch wenn sie eigentlich sagen soll, dass man besser zur gleichen Entscheidung kommen sollte, aber das ist ja auch der Sinn eines jeden Anwaltsschreibens.

One Response to “Unvorgreifliches”

  1. Joelma sagt:

    Ja, auch ich kann nur zustimmen. Schmidt hat dmalas bei Sat1 seinen Rauswurf ja schon quasi provoziert, indem er immer wieder grundlos auf den neuen Besitzer losging. Kaum war er bei der ARD, wurde die Show erst altbacken, dann albern. Und seine Selbstfcbersche4tzung ist kaum noch zu ertragen. Wirklich schade, er war das einzige Gegengewicht zu Thomas Gottschalk ffcr mich, aber inzwischen finde ich ihn nur noch armselig.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: