Feed on
Posts
Comments

Aus einer Verhandlung:

Richter: … schließen die Parteien auf dringendes Anraten des Gerichts den folgenden Vergleich…“

Der Richter stoppt kurz beim Diktieren, schaut zu den Rechtsanwälten

Richter: Oder soll ich lieber aufnehmen „auf hartes Hineinprügeln des Gerichts“ ?

Hätte er auch machen können.

2 Responses to “Richterliche Ehrlichkeit”

  1. ra kuemmerle sagt:

    Beim ArbG wurde letztens ein Vergleich geschlossen (wie üblich), bei dem die Kollegin anstelle – auf Anraten des Gerichts – den Zusatz haben wollte – auf dringendes Anraten. Die Richterin blickte kurz auf und meinte, wenn sie etwas anrate, sei es immer dringend.

  2. Peter sagt:

    na wenn er das schon anbietet, hätte ich das auch haben wollen.
    Wann kommt eigentl. der Berufstand des „Vergleichers“? Wenn die Richter schon nicht mehr Recht sprechen wollen, sollten sie sich auch nicht mehr Richter nennen.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: