Feed on
Posts
Comments

Es werden zwei Gerichtstermine auf den selben Tag anberaumt, der eine um 9.00 Uhr, der andere um 10.00 Uhr. Problem ist, dass der erste Termin ca. 1 3/4 Stunden von dem zweiten entfernt stattfinden soll. Da der 9.00 Uhr Termin zuerst angesetzt wurde und im übrigen mit dem OLG abgesprochen war beantragte ich eine Verlegung des zweiten Termins und verweise zur Begründung auf den weitern entfernten 1. Termin.

Das Gericht verlegt auch. Allerdings nur auf 11.15 Uhr am gleichen Tag.

Das läßt unter Berücksichtigung der Fahrzeit ca. eine halbe Stunde für das OLG. Wenn man gut durchkommt.

Ich habe sicherheitshalber noch einmal Verlegung beantragt.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: