Feed on
Posts
Comments

Der Termin beim Landgericht hat etwas Verspätung. Die vorherige Verhandlung entschädigt aber dafür:

Der Vorsitzende erörtert die Sach- und Rechtslage

Vorsitzender: „… sicher hätten Sie mit den Forderungen aufrechnen können, aber es fehlt leider an einer Aufrechnungserklärung. Wenn Sie die rechtzeitig erklärt hätten, dann hätten wir da noch was machen können, aber so…“

Das Mitleid wirkt nicht wirklich überzeugend, der Vorsitzende Richter ist sichtlich  froh die doch sehr dicke Bauakte auf diesem Weg erledigen zu können.

Rechtsanwalt (ohne ein Zögern): „Schriftsatz vom 21.04.2008, S. 4“

Vorsitzender: (hektisches Blättern in der Akte, Lesen, die Augen werden größer) „….Äh ja…“ (böser Blick zum Berichterstatter) „… die Kammer zieht sich kurz zur Beratung zurück!“ (Abgang)

Rechtsanwalt: (leichtes Heben eines Mundwinkels zum Zuschauerraum hin, leichtes Hochziehen einer Augenbraue)

4 Responses to “Hochmut kommt vor dem Fall”

  1. Kant sagt:

    Hat Stil, hat Stil … 🙂

  2. doppelfish sagt:

    Köstlich. Da wartet man doch gerne noch ein bischen.

  3. Toni sagt:

    Der arme Richter, da ist die nachmittägliche Golfrunde bestimmt ausgefallen.

  4. skugga sagt:

    Touché! 🙂

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: