Feed on
Posts
Comments

Ein neuer Mandant fragte aufgiebig nach Erfahrungen im Mietrecht. Dann nach Erfahrungen im gewerblichen Mietrecht. Er bräuchte jemanden, der sich auf diesem Bereich ganz besonders gut auskennen würde. Nachdem wir das geklärt hatten kam er endlich zur Schilderung des Falls:
Der Ex-Vermieter hat ihm vorgeworfen nach dem Umzug mit seinem Betrieb 2 Dübellöcher nicht ordentlich verschlossen zu haben.

7 Responses to “Herausfordernde Fälle (nur mit besonderer Qualifikation zu bearbeiten)”

  1. doppelfish sagt:

    Dann hätte er sich mal lieber nach den handwerklichen Qualifikationen erkundigen sollen. Gut, und dann vielleicht nicht gerade bei einem Anwalt.

  2. Toni sagt:

    Das ist wohl mehr ein Fall für einen Fachanwalt. Ich vermute es geht um einige hunderttausend Euro.

  3. Christian sagt:

    Um was sich die Leute heute alles Gedanken machen. *lach* Also ich glaube, dass diesen Fall jeder, der auch nur ein bisschen Ahnung auf diesem Gebiet hat übernehmen hätte können, denn es ist jetzt kein Fall bei dem man sagen kann, dass es sich um eine größere Sache handelt. Ich musste da echt lachen. Ich habe überlegt, was wird da jetzt wohl kommen, wenn der schon so genau nachfrägt. Da muss doch bestimmt was sehr großes Vorgefallen sein und dann das. *lach* echt nicht schlecht.

  4. doppelfish sagt:

    Toni: Dann möchte ich aber gerne mehr über die Qualifikation desjenigen wissen, der die Dübel gesetzt hat. Müssen ja gewaltige Löcher sein, die da ausgehoben worden sind … 😉

  5. auch RA sagt:

    Vielleicht waren es Dübel in einem Atomkraftwerk. Derartige Probleme sind ja bekannt….

  6. RA JM sagt:

    Der Mandant hätte natürlich auch zur Selbsthilfe greifen können. 😉

  7. Ich hätte ihn zu einem Spezialisten geschickt, zu einem Fachanwalt für Dübellöcher.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: