Feed on
Posts
Comments

Man schildert in allerlei Ausschmückungen, warum eine bestimmte Bauweise nicht den Regeln der Technik entspricht, unpraktisch ist und daher von der Gegenseite zu ändern ist.  Die Gegenseite widerspricht. Es kommt zum Termin.

Die Richterin: Also in meiner Studentenzeit hatte ich mal eine Wohnung, da war das auch so. Fand ich gar nicht so schlimm.

Wollen wir mal hoffen, dass sie einer Familienwohnung andere Maßstäbe zugesteht als einer Studentenbude.

2 Responses to “Gerichtsbekannt”

  1. Na da sind wir aber auf das Urteil gespannt. Wird sicherlich veröffentlichungswürdig 😉

  2. RA MAtthias Schnurr sagt:

    „Veröffentlichungswürdig“ sind hierbei vor allem die Ausführungen des Kollegen zur Durchführung des Geschäfts. Und die Richterin hatte völlig recht. Die besagte Bauweise trifft man überall, nicht nur in Studentenbuden, vor.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: