Feed on
Posts
Comments

Vor dem Parkplatz der Kanzlei in Siegen befindet sich aufgrund der Innenstadtnähe eine Schranke. Mandanten erhalten eine Münze, mit der sie den Parkplatz kostenlos nutzen können, wer unbefugt auf dem Parkplatz parken möchte müßte für die Ausfahrt zahlen.

Befindet? Wie diese Fotos zeigen befand sie sich eher dort. Sie wurde nämlich umgetreten.

Schranke vor Siegener Kanzlei

Schranke vor Siegener Kanzlei

Die ausgezählte Schranke

Die ausgezählte Schranke

Einziger Hinweis auf die Täter: Dieser Fußabdruck:

Beweismittel A

Beweismittel A

Die Ermittlung des Täters sollte insoweit nur noch eine Frage der Zeit sein. Falls jemand diesen Schuh oder seinen Träger kennt: Sachdienliche Hinweise nehmen wir gerne in den Kommentaren entgegen.

7 Responses to “Freie Wege und eine ausgezählte Schranke”

  1. Toni sagt:

    Auf dem Parkplatz hinter unserem Haus ist auch eine Schranke, die wird im Durchschnitt alle 4 Monate von einem Autofahrer mitgenommen, weil sie direkt hinter einer Ecke angebracht ist. Das Bild kommt mir bekannt vor 🙂

  2. Peter sagt:

    man kann die Schrank umtreten? Wie ist denn das Ding verankert? Mit Kabelbindern und Knetmasse? Oder ist die gar mobil und man kann sie nach belieben hin- und herstellen? Hätte auch was für sich 😉

  3. Brandau sagt:

    @RA JM
    Haare waren jedenfalls nicht vorhanden, aber die Siegener Wälder sind weitläufig

    @Toni
    Da hat es unsere Schranke ja noch ganz gut. Bisher wurde sie immer erfolgreich umfahren, nicht umgefahren

    @Peter
    Ich glaube mit ein paar Schrauben. Ich nehme an, dass man sie absichtlich nicht zu fest verankert hat, falls mal jemand gegen fährt.
    Aber etwas Kraft werden die Übeltäter schon investiert haben müssen…

  4. doppelfish sagt:

    Ein früherer Arbeitgeber von mir hat seinerzeit solche Schranken ausgetauscht, durch offensichtlich weniger widerstandsfähige Modelle. „Die sind nämlich billiger zu ersetzen“, erfuhr ich. War wohl eine realistische Entscheidung.

  5. meine meinung sagt:

    Ich will ja hier nicht rummosern, aber die Schranke (siehe erstes Bild) steht doch noch……

  6. Brandau sagt:

    Ja, aber das umgetretene .. Ding hat auch keinen festen Namen. Schrankensteuereinheit? Freigabegerät? Dann doch lieber als Schranke bezeichnen

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: