Feed on
Posts
Comments

Ein Rechtstreit zwischen Verwandten hat immer eine besondere Brisanz. So auch in einer Verhandlung neulich. In den Vergleichsverhandlungen wogten die Vergleichsbeträge hin und her wie Wellen an einem Strand ohne, dass man sich wirklich näher kam. Hauptargument auf beiden Seiten war die Familie, Familie, Familie meist eingeleitet mit „Wir sind doch Familie, da müßt ihr doch…“

Dankenswerterweise wurde es dem Richter dann irgendwann auch zu langatmig und mit einem

„ICH bin allerdings nicht Familie…“

präsentierte er seinen eigenen Vergleichsvorschlag. Der war den Parteien allerdings nicht familiär genug…

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: