Feed on
Posts
Comments

Ein Anwalt aus einer der Abmahnkanzleien in Sachen Tauschbörse ruft bei mir an um die Möglichkeiten eines Vergleichs zu besprechen. Da ich nach diesem Telefonat noch weniger vergleichsbereit bin lehne ich ab und erinnere daran, dass mein Mandant die Unterlassungserklärung ohne Eingeständnis in der Sache, aber dennoch verbindlich abgegeben hat.

Ich: „… es ging also insbesondere um eine Risikoverringerung und eine Reduzierung des potentiellen Streitwerts

Abmahnrechtsanwalt: „Ja, kann ich gut verstehen, würde ich einem Mandanten ja auch raten, kostet ja erst mal nichts, wenn man dann nichts mehr runterlädt, so eine Unterlassungserklärung. Gut, dann vielen Dank für das Gespräch.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: