Feed on
Posts
Comments

Weil die Frage wiederholt auftauchte:

Zumindest derjenige, der die Scheidung beantragt, benötigt einen Anwalt. Denn im Scheidungsverfahren herrscht Anwaltszwang, so dass eigenständige Anträge lediglich durch einen Anwalt gestellt werden können.

Beantragt der andere Ehepartner die Scheidung benötigt man selbst keinen Anwalt.Es kann aber natürlich trotzdem ratsam sein einen eigenen Anwalt zu haben.

Einen gemeinsamen Anwalt können die Ehegatten nicht beantragen. Ein Anwalt kann immer nur eine der Parteien vertreten, da auch im Scheidungsverfahren zumindest theoretisch gegensätzliche Interessen zu wahren sind.

Es kann aber einer der Ehegatten einen Anwalt beauftragen und diesem mitteilen, dass er die Scheidung möglichst einvernehmlich gestalten will. Der Rechtsanwalt kann dann auch die Scheidung mit beiden Ehegatten abstimmen, die sich auch die Kosten hierfür teilen können. Der Anwalt bleibt aber Anwalt lediglich einer der Parteien.

Mehr dazu wie man die Scheidung möglichst billig hält

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: