Feed on
Posts
Comments

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

mit Stolz verkünden wir, dass unser allseits geliebter Blog gestern die Grenze von 100 Besuchern pro Tag überschritten hat. Wir danken allen Besuchern und unseren unermüdlichen Autoren sowie Gastautoren ohne die dieser Blog nicht das wäre, was er jetzt ist. Wir danken auch insbesondere WordPress für die Bereitstellung einer Softwarelösung, die dieses Projekt erst ermöglichte.

Das Erreichen einer solchen Zielmarke ist immer Anlass den Blick zurückschweifen zu lassen zu jenen rauen Anfängen mit denen dieses Projekt begann:


Damals, am 12.01.2008, zeigte sich bereits die positiv Grundeinstellung dieses Blogs, aber auch dessen ehrgeizigen Ansatz, denn mit einem „Hallo Welt“ wurde sogleich die gewünschte Zielgruppe im Ganzen angesprochen. Die ersten 11 Besuche an diesem Tag, das soll im Nachhinein nicht verschwiegen werden, waren auf interne Abstimmungen und Wartungsarbeiten zurückzuführen, bald aber zeigte sich, dass die schwere Arbeit der Anfangszeit erste wohlschmeckende Früchte hervorbrachte, Google schickte eifrig immer neue Besucherscharen auf unsere Seite, die sich dort hungrig nach Informationen oder Unterhaltsamen an unseren Artikeln labten. Gewiss gab es auch Rückschläge, die auch an einem solchen Tag nicht vergessen werden sollen, Artikel, die weniger gut angenommen wurden als erhofft oder verhaltenere Resonanz als gedacht, aber auch wenn die Besuchergrafik mal nach unten ging wurde dies eher als Ansporn gesehen und auf dem Weg bergab Schwung geholt um den nächsten Gipfel zu erklimmen.

Unter unseren zahlreichen Kommentatoren möchten wir ein paar besonders hervorheben, Doppelfish, der uns einen ersten Kommentar hinterließ und uns hoffentlich auch weiterhin besuchen wird, E.S., dessen pointierte Anmerkungen wir stets gerne lesen, unsere eifrigste Kommentatorin, die Palasthüterin , Ebenprinzessin und Toni. Ohne die vielen Kommentatoren wäre dieser Blog nicht was er ist!

Sollte sich das Wachstum in dieser Form fortsetzen (ein Potenzieren mit 2 jede 1 1/2 Monate) ist es nicht mehr weit hin bis wir die luftigen Höhen des Kollegen Udo Vetters erreicht haben werden.

Ich bitte Sie nun das (virtuelle) Glas mit mir zu erheben und mit einem

Per Aspera ad Astra

auf die Zukunft dieses Blogs anzustoßen!

10 Responses to “Wir feiern uns selbst: 100+ Besucher pro Tag”

  1. E. S. sagt:

    Glückwunsch und ein Prost auf die 1000+

  2. Toni sagt:

    Ich muss mir die Tränen aus den Augen wischen (und trotz Abitur die lateinische Phrase nachschlagen 😉 )

  3. doppelfish sagt:

    Den Glückwünschen schließe ich mich gerne an. Weiter so!

  4. Brandau sagt:

    Allen Gratulanten vielen Dank!
    @E.S.: Ja, da geben wir dann das nächste virtuelle Glas aus
    @Toni: Ich hoffe vor Ergriffenheit wegen des großen Anlasses 😉

  5. Toni sagt:

    @Brandau – selbstredend!

  6. Äh, Prost auch nachträglich von mir!
    Haben Sie das nächste Etappenziel, die 200, auch schon mal geknackt?

  7. Brandau sagt:

    Die 200 widersetzen sich bisher noch recht hartnäckig. Immerhin kommt inzwischen der Spam regelmäßig 😉
    Ich halte schon Ausschau nach einem Fall mit Katzenbezug, damit ein guter Vorwand für Katzencontent vorhanden ist um den Anstieg zu beschleunigen.

  8. Nun, da würde sich beispielsweise eine Abhandlung zur Haftung des Tierhalters anbieten, in die man unauffällig (wörtlichen) Katzencontent einbauen könnte.
    Ansonsten hat doch aber (bildlicher) Katzencontent nichts auf einer ernsthaften Jura-Seite verloren, oder? 😉

    Und übrigens: „eifirgste“ = eifrigste?

  9. Brandau sagt:

    Ich hatte schon mal einen Rechtsstreit um Herausgabe eines Hundes (in dem es hoch herging, mit Falschaussagen (zumindest laut Urteil) und weinenden Kindern, die den Hund wiederhaben wollten), da wird sich schon noch mal ein echter Katzenfall ergeben. Und dann kann man ja nur damit sich die Leser den Fall besser vorstellen können die Katzenbilder in den Blog stellen. Zumindest ein Katzenbild sollte man als Blogger ja mal veröffentlicht haben 😉

    Und danke für den Hinweis auf den Fehler, jetzt stimmt hoffentlich alles

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: