Feed on
Posts
Comments

Schaut man sich an, durch welche Suchbegriffe einige Besucher so auf die Seite kommen, ergeben sich immer wieder interessante Kombinationen. Hier eine kleine Auswahl:

  • „mieter sex gesetz“
    Vieles ist in Deutschland geregelt, aber Vorschriften über den Sex der Mieter finden sich nicht.
  • „welcher Anwalt ist besser, derder viele Akten hat oder der der wenige Akten hat“
    Eine Frage, die man klassisch juristisch beantworten kann: Es kommt darauf an.
    Viele Akten, aber alles nur geringe Streitwerte sind eher schlechter als wenig Akten mit höheren Streitwerten.
  • „sparbuch als handakte eines rechtsanwalts“
    Was genau der Suchende hier wollte erschließt sich mir nicht.
  • „tv im wartezimmer rechtsanwalt“
    Dagegen verbirgt sich hinter dieser Suche doch einmal ein wirklich überzeugendes Auswahlkriterium
  • „was muss man alles über richterin können“
    Über der Richterin… was man da können muß…
  • „kann es sein, dass mein anwalt nicht zu mir steht“
    Das Internetorakel sagt nein
  • „wie oft bekommt man eine räumungsklage“
    üblicherweise nur einmal, es sei denn man wohnt gleichzeitig in mehreren Wohnungen. Aber anderseits bekommt die Räumungsklage jeder, der in der Wohnung wohnt. da ja auch jeder räumen soll
  • „sex im gerichtssaal“
    Kommt nach meiner Erfahrung zumindest in Verhandlungen selten vor
  • „kann ich die scheidung beschleunigen wenn ich neu heirate“
    Wird etwas schwierig, da die Doppelehe verboten ist. Einen Grund für eine Härtefallscheidung könnte es dann aber schon darstellen
  • „rechtsanwälte arme schweine“
    Wahrscheinlich jemand der sich über den Beruf informieren will
  • „ist am 10.03.08 fahrverbot?“
    An sich eine zulässige Frage. Allerdings verwundert sie etwas in den Suchbegriffen vom 24.09.2008
  • „gut aussehende anwälte“
    Das schlagende Argument dafür, dass die Googlesuche sich einfach auskennt
  • „die beste anwaltswebsite“
    Tja, was soll ich sagen
  • „rechtsanwalt ohne jurastudium“
    Wird sehr schwierig
  • „warum schenkt mir eine mandantin blumen?“
    Ein Kollege scheint sich Sorgen zu machen
  • „strumpfmaske sklave“
    Ich fürche mal der Besucher suchte etwas anderes
  • „scheidungen bei polizei“
    Momentan müsste man noch das Gericht bemühen
  • „2 bgb´s“
    Ein BGH, allerdings in 5 Bücher unterteilt
  • „wie schnell kann ein 16 jähriger von wodka besoffen werden“
    Sehr schnell würde ich vermuten
  • „was sind die vorteile?“
    Etwas allgemein gehalten
  • „anwalt beauftragen aber wie“
    Ich rate dazu einen Termin zu vereinbaren, mitunter reicht auch ein Anruf
  • „der toni lebt in scheidung“
    Das mag sein, aber es dürfte auch etwas allgemein sein
  • „wird er sich für mich scheiden lassen“
    Ich vermute nein
  • „wer ist herr richter“
    Leider auch eine Frage, die der Blog nicht beantworten kann
  • „ein grund warum“
  • „was hat es zu bedeuten, wenn sich mein Freund nicht scheiden lassen will“
    Eine Vermutung wäre, dass er an seiner Frau hängt, eine andere, dass er die finanziellen Folgen fürchtet
  • „wer wurde wegen betrug verurteilt“
    Eine vollständige Auflistung aller wegen Betrug Verurteilter werde ich in Kürze veröffentlichen
  • „scheidung gemeinheiten“
    Anscheinend jemand auf der Suche nach Inspirationen
  • „was passiert, wenn mann in scheidung lebt, und mann ist mit dem Ehemann zusammen“‚
    könnte für eine Härtefallscheidung sprechen, soll aber nach dem OLG München alleine als Grund nicht ausreichen

vgl. auch: Aus dem Suchbegriffen: Oben ohne und wie lange muß man noch kochen und waschen?

13 Responses to “Aus den Suchbegriffen: Einen Anwalt beauftragen, aber wie und weitere Fragen”

  1. LOL! Sehr schön. Sex im Gerichtssaal muss irgendwie Folge dieses Saleschunsinns sein. Oder so.

  2. doppelfish sagt:

    Die Anfragen zum Thema „Modernste Technik“ schlagen ja aktuell bei Ihrem Kollegen ein.

  3. Brandau sagt:

    @Rechthaber
    Ja, die Gerichtsshows bauen bei Mandanten eine ganz eigene Erwartungshaltung auf.

    @doppelfish
    Das Angebot des Kollegen ist ja auch schwer zu toppen! Vielleicht sollte ich mich auch mal bei Ebay umschauen, ich sehe da auch im Zivilrecht einige Verwendungsmöglichkeiten…

  4. Toni sagt:

    Ich lebe in Scheidung??? Hätte ich dafür nicht mal verheiratet sein müssen? 😀

  5. Brandau sagt:

    @Toni: Wenn es das Internet sagt, dann muß es wahr sein. In letzter Zeit vielleicht mal in Las Vegas gewesen?

  6. doppelfish sagt:

    @Toni: Genau. Und wenn das geklärt ist, möchte ich gerne wissen, welcher RA die Scheidung so reibungslos geregelt hat 🙂

  7. ballmann sagt:

    „sex im gerichtssaal”
    Kommt nach meiner Erfahrung zumindest in Verhandlungen selten vor

    Liegt vielleicht daran, dass Sie zu früh gehen ….

  8. Brandau sagt:

    @ballmann
    Da haben die Richter sicherlich einen besseren Überblick und längere Zugangsmöglichkeiten
    Nur raus mit den schmutzigen Details, wir sind hier ja ganz unter uns…

  9. ballmann sagt:

    „Nur raus mit den schmutzigen Details, wir sind hier ja ganz unter uns…“

    Werbeblock Anfang

    dazu demnächst mehr in Ballmanns blog

    Werbeblock Ende

  10. Toni sagt:

    Las Vegas war eigentlich für September nach dem Examen geplant… Vielleicht lebe ich in einer Zeitschleife..?

  11. “sparbuch als handakte eines rechtsanwalts”
    Da habe ich eine Vermutung, worum es dem Suchenden ging:
    Das Zurückbehaltungsrecht eines Rechtsanwalts nach § 50 Abs. 3 BRAO an den Handakten, wenn der Mandant die Rechnung nicht bezahlt.
    http://www.gesetze-im-internet.de/brao/__50.html
    Vielleicht ein für den Mieter vom Vermieter herausverlangtes Kautionssparbuch?

  12. Ich dachte, es sei umgekehrt, also, dass die Handakten das Sparbuch des Anwalts ist. Immerhin sammelt er darin sozusagen Leistungsbelege, mittels derer er am Ende die Rechnung erstellt. Und wenn er schön fleißig und der Streitwert hoch ist, gibt es eine Menge zu addieren.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: