Feed on
Posts
Comments

Tragisch

Vorgestern ist ein Jugendlicher vom Dach des Gebäudes gefallen, in dem sich auch die Kanzlei befindet. Es war wohl spät abends ein Ball auf das Flachdach gefallen und er dachte er könne an der Regenrinne hochklettern und so auf das Dach kommen. Die Regenrinne war nur leider nicht für das Gewicht eines Menschen ausgelegt und brach ab. Er ist etwa 4 Meter in die Tiefe und hat sich zumindest den Arm gebrochen. Er hatte Glück, dass ein Kollege noch einen Schriftsatz fertig machte und den Notarzt gerufen hat.

Der Ball liegt immer noch auf dem Dach.

4 Responses to “Tragisch”

  1. Ich hoffe dem armen Kerl geht es bald wieder besser! Bälle gibt es heutzutage schon für zwei Euro – lassen Sie den Ball am besten dort oben liegen 😉

  2. Toni sagt:

    Ich glaube, er hat fast noch Glück im Unglück gehabt, aus 4 Metern kann man sich richtig was tun.

  3. Brandau sagt:

    Ja, wenn es wirklich nur ein gebrochener Arm ist, dann hat er ja wirklich Glück im Unglück gehabt. Aber das wird man dann wohl auch erst im Krankenhaus feststellen. Mal sehen, ob wir hier noch was davon erfahren.

  4. Brunhild sagt:

    Na da kann der Junge ja wirklich noch von Glück reden, dass er sich „nur“ den Arm gebrochen hat. Er hätte ja auch ganz anders runterfallen können und dann hätte er es wahrscheinlich mit seinem Leben bezahlt. Da muss es aber ein Schutzengel mit ihm gut gemeint haben. Und er hatte nochmals Glück, dass noch jemand in der Kanzlei war und den Unfall mitbekommen hat.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: