Feed on
Posts
Comments

Nach einer Auswertung der Zahlen der Bundesagentur für Arbeit braucht der durchschnittliche Arbeitslose 203 Tage um wieder eine Arbeit zu finden.

Rechtsanwälte liegen mit 123 Tage deutlich darunter. Ob dies daran liegt, dass Juristen begehrt sind oder aber an der Möglichkeit sich selbständig zu machen, darüber sagt die Statistik allerdings nicht aus.

Spitzenreiter sind Ärzte und Apotheker mit 98 Tagen, Schlußlicht hingegen Seelsorger mit 457 Tagen Arbeitslosigkeit.

2 Responses to “Rechtsanwälte: Im Schnitt nur 123 Tage arbeitslos”

  1. marie.reich sagt:

    In Wien gibt es einen Anwalt Christof Beck, der verdient als Sachwalter mehr als Universitätsprofessor. Er hat gerade eine Wienerin, die auf der Flucht vor ihm seit 14 Jahren in Frankreich lebt, in Wien in Invalidenpension geschickt, um davon 10% zu kassieren, während die gute Frau, deren Universitätskarriere schrief gelaufen ist, aber weiterhin Kongresse abklappert in Frankreich zum 3 Mal umstudiert, diesmal auf Jura, Teile davon in Deutschland. Die Wiener Justiz ist mirakulös, in Lourdes werden Invalide geheilt, in Wien Gesunde zu Invaliden gemacht, damit Sachwalter ein fettes Einkommen haben. Daher sind Anwälte nie arbeitslos.

    • alice schön sagt:

      derselbe Beck hat meiner Mutter als ihr Sachwalter bereits sehr oft geschadet aber leider ist Justitia da besonders blind – trotz Unterstützung der Justizombudsstelle hat der Richter ihn als Sachwalter bestätigt – 4 Tage vor Weihnachten wollte er sie gegen ihren Willen mit einer Heimunterbringung „beglücken“, ihr Auto hat bereits seinem Sozialarbeiter gegeben, vielleicht braucht jetzt ein anderer ihre Wohnung? Marie bitte mit mir Kontakt aufnehmen, bin in fb und im Telefonbuch, ich suche andere Opfer von ihm

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: