Feed on
Posts
Comments

Infolge des Booms in der Industrie sind Metalle ein heiß begehrtes Wirtschaftsgut geworden. Dieses führt dazu, dass landesweit ein auffälliger Anstieg von Bunt- und Edelmetalldiebstähle vermeldet wird. Die Kriminalpolizei hat nun mitgeteilt, dass auch viele Hagener Firmen von Metalldiebstählen nicht verschont werden. Zur Verbrechensbekämpfung hat die hießige Kriminalpolizei eine Ermittlungskommission eingesetzt, die schon erste Erfolge vorweisen kann.

Zwei Banden, die sich auf Metalldiebstahl spezialisiert hatten, wurden von der Polizei bereits ausgeschaltet. Die Banden hatten im großen Stil die schwere Beute weggeschafft: Zwischen 1,4 und 25 Tonnen pro Coup. Im Oktober 2007 ging die Ermittlungskommission an den Start. Elf Täter – Diebe und Hehler – konnten danach dingfest gemacht werden: 225 t. Metall hatten sie verhökert (Tagespreis für 1 t. reines Kupfer am 04.02.2008: 5.000 Euro).

Außerdem ging der Polizei eine 18-köpfige rumänische Bande ins Netz, die sich ausschließlich für den Diebstahl von Buntmetall zusammen geschlossen hatte. Der Ermittlungserfolg war sofort deutlich spürbar. Die Diebstähle nahmen stark ab.

Diese Kriminalstatistik bestätigt, dass eine gezielte Ermittlung bei bestimmten Delikten sehr schnell zum Erfolg führt.

One Response to “Metalldiebstähle in Hagen”

  1. […] zum Eintrag gestern über Metalldiebstähle in Hagen hat die Siegener Polizei gestern 2 Männer angehalten, die wegen Überladung ihres Golfs […]

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: