Feed on
Posts
Comments

Lärm

In der Kanzlei haben wir Büros zur Straße und zum Hof hin.

Mein Buro ist zur Straße hin, was aber dank  gut isolierter Fenster erträglich ist. Dennoch merkt man in den Abendstunden immer noch das der Verkehr weniger wird und es sich ruhiger arbeiten läßt

Die Buros nach hinten raus haben es da üblicherweise etwas ruhiger und das ist einer ihrer Vorteile.

Allerdings schlägt der Lärmpegel ab und an auch wieder zugunsten der Straßenbüros aus. Dann nämlich wenn die an der Hofseite gelegene Jugendfreizeitstätte Party feiert.

Heute übten draussen vor dem Hof 4 junge Tänzer die alte Kunst des Breackdancens. In meinem Büro war die Musik aus dem mitgebrachten Ghettoblaster nur ein fernes Säuseln.

Sehr angenehm. Der Kollege ist weniger begeistert.

Die Abendstunden sind eigentlich gut zum Arbeiten geeignet. Ich bin eher ein Abend als ein Morgenmensch und habe mein Büro zur Straßenseite raus, so dass dann auch der Lärm des Verkehrs langsam abnimmt und man sich ganz auf die Akten konzentrieren kann.

Das ist der Vorteil der Büros, die nach hinten raus gehen. Dort hört man nichts von der Straße.

2 Responses to “Lärm”

  1. A. K. sagt:

    Dafür ist der Kollege zur Hofseite hoffentlich eher ein Morgenmensch? Zu der Zeit dürfte sich der Geräuschpegel aus dem Jugendzentrum noch in Grenzen halten.

  2. Brandau sagt:

    Zumindest eher ein Morgenmensch als ich, aber das ist auch nicht so schwierig ;-)

Leave a Reply