Feed on
Posts
Comments

Jurablogs hat ein neues Design und wohl auch verschiedene neue Funktionen.

Genaueres ist in Jurablogsblog zu erfahren.

Das neue Design sieht moderner aus, aber … ungewohnt.

Neu ist, dass nicht mehr die meistangeklickten Artikel der letzten 24 Stunden, sondern wohl des jeweiligen Tages direkt auf der Startseite angezeigt werden. Zudem werden wesentlich weniger Artikel auf der ersten Seite angezeigt, man kann sich dann zu weiteren Seiten durchklicken.

Mir hatte der kurze Überblick über den vergangenen Tag über die drei „besten“ Artikel und die Möglichkeit, sehr viele Artikel gleich auf der ersten Seite zumindest anhand der Überschriften zu überfliegen immer gut gefallen. Mal sehen, ob das mit der neuen Version auch so klappt.

Was sich wohl auch geändert hat, ist das Ranking. Die Binnenpunkte werden nicht mehr angezeigt und es hat gewaltige Verschiebungen gegeben. Da scheint irgendwas noch nicht zu funktionieren, da sich zB der Blog „Sportylaw“ auf Platz 8 befindet, mit einem Artikel aus 2009 und dem letzten Artikel davor aus 2007.

Auch schön: Die Einzelinformationen der Blogs (Beta) : Jurabilis kommt auf 11% juristische Inhalte, der Beckblog auf 75% und dieser Blog immerhin auf 56%. Jurabilis würde also wenn der Filter nach diesem Kriterium einstellbar ist als unjuristisch ausgefiltert werden (Der Kollege Siebers allerdings auch (9%), um den damaligen Streit aufzugreifen).

2 Responses to “Jurablogs im neuen Gewand”

  1. AlterEgo sagt:

    Das Ranking ist doch etwas heftig daneben gegangen, ist aber noch „beta“. Mal schauen.

    Mir gefiel übrigens das alte Design auch besser.

  2. Brandau sagt:

    Ja, dass am ersten Tag noch ein paar „kinderkrankheiten“ vorhanden sind ist ja normal. Mal sehen was die nächsten Tage noch angepaßt wird.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: