Feed on
Posts
Comments

Aus der Welt der kuriosen Gerichtsverfahren…

Das Amtsgericht Koblenz entschied mit Urteil vom 23.03.1999 – 15 C 3047/08 -, dass eine private Unfallversicherung keine Leistungen an einen geschädigten Fussballfan zahlen muss, wenn dieser auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen ansieht und beim Torjubel abstürzt. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass der Fussballfan beim Jubel auch schon 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte…

Allen Lesern weiter viel Spaß bei der EM, zwei La-Olas von der Redaktion auf Prinz-Poldi und Vorsicht beim Torjubel…!

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: