Feed on
Posts
Comments

Die EU setzt sich für die Gleichberechtigung ein und will nunmehr Frauenparkplätze tatsächlich für Frauenfahrzeuge resvervieren. Ab 1. August 2009 dürfen auf Frauenparkplätzen nur noch Fahrzeuge mit einer lila Plakette parken.

Weitere Informationen gibt es auf der eigens dafür eingerichteten Internetseite:

Das EU-Gleichstellungsgesetz zwingt alle Kommunen in Deutschland, bis zum Jahr 2011 die Hälfte aller Parkplätze für Frauen zu reservieren. Deshalb wird in allen bundesdeutschen Städten mit über 25.000 Einwohnern zum 1. August 2009 eine Lila Plakette für Autofahrerinnen eingeführt. Diese Plakette hat im Wesentlichen zwei Ziele:

1. Zum einen soll der männliche Missbrauch von Frauenparkplätzen eingedämmt werden. Nach einer aktuellen Statistik der Vereinigten Versicherungen benutzen 34 Prozent der männlichen Autofahrer die für Frauen vorgesehenen Parkplätze.

2. Spezielle Bereiche in den Innenstädten können somit ab 22 Uhr von den Kommunen ausschließlich für Frauen zugänglich gemacht werden. Ziel ist es, besonders gefährdete Stadtbereiche besser kontrollieren zu können und damit die Kriminalitätsrate zu reduzieren bzw. die Sicherheit für Frauen zu verbessern.

In den betroffenen Städten können die Aufkleber von Autofahrerinnen ab sofort in allen Bürgerbüros gegen Vorlage des Personalausweises abgeholt werden und natürlich HIER direkt online bestellt werden.

Zur Einführung hat die Gesellschaft „Lila-Plakette GmbH“ eine Imagekampagne gestartet, die neben einem begleitenden Maskottchen vor allem auch Werbemaßnahmen und eine Vielzahl von Aktionen zur Bekanntmachung beinhaltet:
So wird am Starttag die neue Plakette an Frauen kostenfrei abgegeben. Ab dem 2. April ist eine Schutzgebühr von 25 Euro fällig.
Zudem darf die Gesellschaft „Lila-Plakette GmbH“ zu Beginn des Anmeldezeitraums auch eine Anzahl von 100.000 Plaketten an männliche Bewerber verlosen.

Die Presse hat weitere Informationen und auch Blogs berichten eifrig.

Wikipedia hat auch schon eine Seite hierzu.

19 Responses to “Frauenparkplatz: Nur noch mit Lila Plakette nutzbar”

  1. Reingefallen! sagt:

    Sie haben ungeprüft eine falsche, lediglich als Aprilscherz gemeinte Pressemitteilung übernommen. Tolle Leistung, gerade als RA!

  2. Max von Dohn sagt:

    Toll! Und Sie Spielverderber müssen alles kaputt machen!

  3. Max von Dohn=dumm sagt:

    Wieso Spielverderber? Ist doch aufgeklärt durch: „Wikipedia hat auch schon eine Seite hierzu.“

  4. Brandau sagt:

    @reingefallen!
    Man könnte angesichts des Wikipedialinks auch meinen, dass Sie darauf reingefallen sind, dass ich darauf reingefallen bin 😉

  5. doppelfish sagt:

    Haha, köstlich! 🙂

  6. Lila Frau sagt:

    Schon meine Lehrerin hat gesagt:

    wer lesen kann, ist klar im Vorteil!! 🙂

  7. Max von Dohn sagt:

    Als ich meinen Beitrag geschrieben habe, stand der Wikipedia-Link noch nicht da.

  8. Brandau sagt:

    @Max von Dohn
    Aber sicher stand der schon da. Der war ja der Witz an der Sache

  9. Lila Frau sagt:

    Was den nun?
    Wer ist „Reingefallen“- wer ist „Max von Dohn“
    Einerseits antwortet Max gleich mit Spielverderber und dann
    sagt er, dass der Wikipedia-Link noch nicht da war, als er seinen Kommentar geschrieben hat.
    Gleiche Person? 1.April !!??

  10. Sir Unlustig sagt:

    Das traurige ist doch hier eher, dass heute mal wieder gezeigt wurde, wie dumm Deutschland ist bzw. wie leicht die Menschen durch die Medien manipuliert werden können in unserer heutigen, ach so aufgeklärten, Welt.
    Es standen heute WIRKLICH mehrere Menschen im örtlichen Bürgerbüro und wollten diese Plakette haben, was wiederum anderen Menschen wirklich Zeit gekostet hat (mich beispielsweise).

    Die Medien hätten lieber im Bezug auf die Abwrackprämie eine Aprilbombe zünden sollen. Nur will wohl keiner für den entstandenen Schaden dann aufkommen, wenn beispielsweise Kaufverträge auf Grundlage von Falschmeldungen abgeschlossen oder sogar storniert würden.

    Deutschland, Deutschland… ich seh schon das Abendrot. Die Dämmerung ist nah.

  11. Rechtsverdreher sagt:

    Wetten, irgendein Bundespolitiker bringt das im Bundestag als Vorschlag ein !!

  12. Walter sagt:

    Ansich hab ich kein Problem mit Aprilscherzen, allerdings sollten sie im Rahmen bleiben.
    Vielmehr frage ich mich, ob manche Leute zu viel Zeit bzw. zu wenig Arbeit haben, dass sie es sich in unserer heutigen Zeit noch leisten können, eine derartige Kampagne ins Leben zu rufen!!!

    Ich hab mir die Website angesehen und diese ist bis ins kleinste Detail echtheitsgetreu. Dann durfte ich heute auf diversen Radiosendern hören, wie die Menschen teilweise in den Großstädten wie z.B. München am Odeonsplatz, die falschen Plaketten überreicht bekommen. Das kostet doch alles GELD und ZEIT!? Aber davon scheinen wir ja genug zu haben – siehe Abwrackprämie!!! Keiner hat Geld, aber jeder kauft ein Auto. Billich – will ich!!! Armes Deutschland!!!

  13. dasfrek sagt:

    Mein Gott!!!!

    Ich weiß nicht wieso sich immer so viele aufregen müssen bei den Aprilscherzen!!!!
    Als wenn es uns so schlecht geht das man nicht mal an diesem Tag ein paar Scherze machen darf.
    Das macht die Regierung ja auch das ganze Jahr… Und dabei ist das dann nicht mal lustig!

    Also einmal im Jahr finde ich das schon in Ordnung!

    Das musste ich jetzt hier mal loswerden!

  14. Theo W. Fröhlich sagt:

    Manno Sir Unlustig:

    Wie Ihr Name schon sagt, scheinen Sie sehr humorlos zu sein. Warum immer gleich rechnen, was das gekostet hat! Ist doch schön, wenn man einem Aprilscherz nicht auf den ersten Blick ansieht, dass er einer ist, oder?

    Meine Frau und ich haben uns jedenfalls köstlich amüsiert – ebenso

    www . tonerpreis . de:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Indischen Wissenschaftlern ist es jetzt gelungen, aus schwarzen Zwiebelsamen ein Pulver herzustellen, das ähnliche Druckeigenschaften wie Toner aufweist.Qualitativ gibt es im Moment noch Einschränkungen im hochauflösenden Grafikbereich.
    Eine positive Auswirkung hat der Zwiebelsamen auf
    Verschleißteile im Drucker. Hier wurden längere Laufzeiten erzielt als mit herkömmlichen Toner.
    Allenfalls wird der ungewöhnliche Geruch von dem
    einen oder anderen Anwender als störend empfunden.
    Wenn die Entwicklung so weitergeht, ist nicht aus-
    zuschließen, dass wir irgendwann unterschiedliche Geschmacksrichtungen anbieten können.
    Wenn Sie mehr über die Wunderpflanze wissen wollen – in unserem Online-Shop unter „Aktuelle Infos“
    finden Sie alle Hintergrundinformationen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Team von Tonerpreis.de

    Soweit das Zitat.

    Fröhliche Grüße vom Hochrhein – mittlerweile ist schon der 2. April…

    Theo W. Fröhlich Waldshut

  15. mausi sagt:

    ich hätte rosa viel besser gefunden als lila

  16. walter k. sagt:

    Scherz hin oder her,
    ich werde mir gleich morgen eine lila Plakette besorgen.

    Beste Grüße
    Walter

  17. Flatus sagt:

    Dann möchte ich auch 50% Männerparkplätze. Plakettenfarbe blau?

  18. RA JM sagt:

    Was nützt die schöne Plakette ohne ausreichende Breite der Plätze?

    Duckundwech 😉

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: