Feed on
Posts
Comments

Die Grippe geht gerade in Hagen um und zwang den Autor, sich einige Tage zu Hause „fortzubilden“. Sehr beliebt war dabei gestern eine Studie der Arbeitsweise des Kollegen Ingo Lenßen aus Meersburg.

Für den uninformierten Leser: Rechtsanwalt Ingo Lenßen ist Hauptdarsteller der Sat1 Vorabendserie „Lenßen und Partner“. Rechtsanwalt Lenßen hat sich auf heikle Fälle spezialisiert, in denen seine Klienten nicht nur juristischen Beistand suchen, sondern darüber hinaus die Hilfe von privaten Ermittlern in Anspruch nehmen wollen oder müssen. Die Ermittler werden tätig, wenn die Polizei selbst nicht aktiv wird. Dabei kann es auch um Taten gehen, die laut Gesetz gar nicht strafbar sind, den Betroffenen jedoch großen emotionalen Schaden zufügen. Die Ermittler haben gelernt, worauf es bei einer unauffälligen Verfolgung ankommt oder mit welcher Fragetechnik man schweigsame Zeugen zum Reden bringt (Original Werbetext Sat1). Mit diesen Methoden konnte das „Lenßen Team“ gestern den angeblichen Selbstmord einer jungen Kunstschülerin aufklären, die (natürlich!) eine heimliche Affäre mit ihrem Professor hatte und schwanger war. Ob es tatsächlich ein Verbrechen war und wer der mögliche Mörder sein könnte, wird nicht verraten.

Beim Anblick des ständigen „Alltags“ des Rechtsanwalt Lenßen gerät so mancher Kollege ins Träumen: Während der klassische Rechtsanwalt sich in seinem Alltag mit ungeduldigen Mandanten, trockenen Schriftsätzen, streitsüchtigen Kollegen und dem täglichen Brotverdienen abmühen muss, steuert Kollege Lenßen völlig selbstlos tagein, tagsaus Ermittlerteams im Kampf gegen das Verbrechen und schafft es nebenbei sogar noch, ein normales Rechtsanwaltsbüro zu leiten. Wer möchte da nicht mal selbst Cowboy spielen und den Polizisten zeigen, wie man Verbrechen im Handstreich aufklärt?

Während der Autor in Gedanken schon sein Büro zu einer riesigen Überwachungszentrale umbaute, störten langsam dumpfe Alltagssorgen den Tagtraum: Bezahlt die Rechtsschutzversicherung die Ermittlerteams…? Sind die Ermittlungsergebnisse gerichtsverwertbar…?? Müssen die Mitarbeiter Überstundenzuschläge erhalten…??? Und überhaupt: Ist das Leiten von Ermittlern noch standesrechtlich erlaubt oder bekommt man sofort eine Rüge der Anwaltskammer….???? Wie schön wäre das Leben doch manchmal ohne Realität!

One Response to “Fortbildung bei Lenßen und Partner”

  1. Balazs Simona sagt:

    Mein Freund hat Samstagabend Disco-Skandal,warf benzin auf bodiquarzi,war gestern festgenommen,und meine frage ist,wo kann herausfinden,wo er in haft is ,und wenn ich gebe tausend Polizisten Details,und wenn es verwahrt,bis Prozess,und braucht einen rechtsanwalt,bitte hilfe,danke

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: