Feed on
Posts
Comments

Ein Anrufer teilte mir mit, er sei durch das Internet auf mich aufmerksam geworden und hätte eine kurze Frage. Ob ich ihm mitteilen könne, wann der Juristentag sei.

„Vom 23-26. September 2008 in Erfurt“ gab ich etwas verwundert zurück.

Seine Antwort „So lange?“ zeugte ebenfalls davon, dass wir aneinander vorbeiredeten. Dies dämmerte ihm wohl auch und er erklärte, dass es ihm eher um einen „Tag des Juristen“ vergleichbar mit dem „Tag des Bieres“ (am Tag des 23. April, dem Jahrestag des Erlasses des Deutschen Reinheitsgebots) oder anderen Tagen für bestimmte Sachen oder Berufsstände ging.

Da mir ein solcher nicht bekannt war konnte ich auch nur auf den Schutzheiligen der Juristen, Ivo Hélory von Kermartin, verweisen,dessen Namenstag der 19. Mai ist.

Weiß jemand mehr?

3 Responses to “Der „Tag des Juristen“”

  1. RA Runge sagt:

    Mit einem „Tag des Juristen“ kann ich auch nicht dienen.

    Allerdings wurde in den USA – und wenn man der im f/k/a…-Blog wiedergegebenen Anekdote glauben schenkt, in bewusster Abgrenzung zu einem „lawyers day“ – ein „law day“ eingeführt. Mehr darüber unter http://blogs.law.harvard.edu/ethicalesq/2004/05/01/law-day-not-lawyers-day/

    RA Runge

  2. Wer sich irgendwie mit Brasilien verbunden fühlt, hätte sogar gestern feiern können. Dort wird am 11. August der Dia do Advogado, der Tag des Rechtsanwalts begangen. Quelle: http://www.brasilienportal.ch/index.cfm?nav=12,64,1268

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: