Feed on
Posts
Comments

Monthly Archive for März, 2011

Besser gut vorbereitet

Der Kollege beanstandet einen Punkt im Gutachten. Die mündliche Erläuterung durch den Sachverständigen wird angesetzt. Also bereitet sich der Kollege auf den Termin vor und hält alle Gegenargumente bereit, um die möglichen Ausführungen des Sachverständigen zu entkräften. Was sagt der: Stimmt, da habe ich mich wirklich unglücklich ausgedrückt. Meinte ich aber ganz anders, sie haben […]

Read Full Post »

Wenn man einen Rechtstreit hat, bei dem beide Parteien versichert sind und hinter beiden Parteien die gleiche Versicherung steht, dann macht mich das immer etwas misstrauisch, wenn ich mit dem Versicherungsmitarbeiter auf „meiner Seite“ rede. Zwar habe ich mir schon erklären lassen, dass die Versicherungen da recht separat sind und das letztendlich auch als verschiedene […]

Read Full Post »

Lieber nicht

Ich lehne einen Anspruch ohne weitere Begründung ab. Die Kollegin ruft an und will die Sache noch einmal besprechen. Ist stelle wiederum Klage anheim. Die Kollegin will aber gern noch etwas erfahren: Verraten Sie mir doch noch wenigstens etwas zu ihrem Mandanten. Ist da überhaupt was zu holen? Verraten ist da das richtige Wort.

Read Full Post »

Nicht erreichbar

Der Kollege ist telefonisch nicht erreichbar. Und schriftlich ist die Sache schwer zu klären. Beim Festnetzanschluss landet man zu jeder Tageszeit auf dem Anrufbeantworter und die Handynummer, die ja sogar auf dem Briefkopf steht, ist auch nicht besser. Das man mal etwas hin und her hat und sich ein paar Mal wegen beiderseitiger Besprechungen verpasst […]

Read Full Post »

Erfrischend ehrlich

Es schreibt die Gegenseite: dazu wird vorsorglich Bezug genommen auch Palandt…, dort gemäß Hinweis auf …. den der Unterzeichner noch keine Gelegenheit hatte nachzusehen. Das hätten die meisten wohl einfach als Blindzitat angeführt. Ein Schriftsatz ist ja keine Doktorarbeit.

Read Full Post »

Ein Ortstermin. Der Sachverständige fragt bezüglich eines Geräts: Sachverständiger: Ich habe gelesen, dass sie das Gerät gar nicht mehr nutzen? Gegenseite: Nein, ich nutze es täglich, das hat mein Anwalt einfach so geschrieben, keine Ahnung warum. Ich kann mir schon denken warum. Lohnt sich doch immer wieder mal die Gegenseite selbst zu fragen.

Read Full Post »

Wieder mal ein Anruf aus einer Abmahnkanzlei. Die Kollegin will mich überzeugen, dass der Mandant besser zahlt. Abmahnanwältin: „…und deswegen hat ihr Mandant überhaupt keine Chance und sollte besser zahlen.“ Ich: „Naja, überhaupt keine Chance ist da doch etwas übertrieben. Ich mache das ja auch schon eine Weile“ Abmahnanwältin: „Ach, Sie machen das Selbst? Das […]

Read Full Post »

Überraschende Lottogewinne

Der Mandant regt sich über einen gegnerischen Kollegen auf. Dieser fragt zugegebenermaßen die bereits mitgeteilten Informationen zum dritten Mal an. Der Mandant: Nichts gegen Ihren Berufstand. Aber einige ihrer Kollegen haben ihre Zulassung auch im Lotto gewonnen oder?

Read Full Post »

Wenn ein Richter einen Verkündungstermin bestimmt, dann folgt meistens noch der Zusatz an die anwesenden Parteien, dass sie zu diesem nicht erscheinen müssen, weil dort nur das Urteil verkündet wird und man nicht mehr darüber diskutieren kann. Die Richter haben nämlich auch ungern jemanden dort, der dann versucht mit ihnen darüber zu diskutieren. So auch […]

Read Full Post »

Der Sachverständige wurde im Prozess noch einmal angehört. Alle Fragen sind gestellt, die Richterin fragt noch einmal nach. Richterin: Hat jemand noch irgendwelche Fragen? Gegenseite: Fragen nicht, aber noch eine Feststellung! Richterin: Dann lassen Sie mich erst einmal den Sachverständigen entlassen, dann können sie feststellen, was sie wollen. Sonst wird es teuer, die werden nach […]

Read Full Post »